Huckleberry Cupcakes (vegan)

6/21/2012

Heute ist meine Vegan Wonderland Lieferung gekommen,mit allerlei Goodies fürs vegane Backen.
Im lokalen Biosupermarkt gab es nur die vegane Sprühsahne, ich wollte aber gern die zum selber Aufschlagen. Deswegen gab es einmal die Reis- und einmal die Soyavariante. Und veganen Cream Cheese ist auch im Paket gelandet.. Damit kann die vegane Cupcake Produktion auf ein neues Level gehoben werden.
Ich konnte diese leckeren Zutaten nicht bis zum Sonntagssüß im Kühlschrank schmoren lassen. Also wurde heute einfach kurzerhand, ein wenig gezaubert und schon standen 10 kleine,süße und äußerst leckere "Huckleberry Cupcakes" auf meinem Küchentisch.

Zutaten (10 Minis, Grundrezept aus: Vegan Cupcake Take Over The World)

  • 1/3 Cup Soyaghurt (Vanille, du kannst aber auch Natur nehmen)
  • 2 EL Apfelmus
  • 1 EL Öl
  • 1/3 Cup Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 Cup Mehl
  • 1/2 TL Stärke (Maismehl)
  • 1/4 TL Natron
  • 1/4 TL Backpulver
  • Prise Salz
Zubereitung
Ofen auf 175°C vorheizen. Papierförmchen auf ein Muffinblech aufteilen.

Soyaghurt, Apfelmus, Öl, Zucker und Vanille mischen.
In seperater Schüssel, das Mehl mit Backpulver, Natron, Salz und Stärke mischen und nach und nach zu den feuchten Zutaten geben. Alles gut verrühren. Nicht zu lange rühren, da sonst zu viel Luft in den Teig kommt.
Etwa 12min backen.
In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.
Zutaten
  • 1/3 Cup Heidelbeeren (oder jede andere Beere, die ihr mögt und gerade zuhause frisch habt)
  • 2 TL Stärke
  • 1 EL Zitronensaft
  • (wenn du es süßer magst,kannst du noch Puderzucker unterrühren)
Zubereitung
Heidelbeeren mit Zitronensaft aufkochen. Stärke mit etwas kalten Wasser auflösen und zu den Heidelbeeren geben. Kurz aufkochen, köcheln bis alles an Grütze erinnert. Von der Kochstelle nehmen und abkühlen.lassen.

In die abgekühlten Cupcakes ein Loch aushöhlen und die Heidelbeer-Grütze hineingeben. Deckel drauf.

Jetzt bekommen die Cakes noch ihre Haube. Da ich neugierig war wie die Soja-Sahne und der vegane Cream Cheese schmeckt, habe ich 2 Frostings gemacht.Du kannst natürlich nur 1 machen. 

Zutaten Frosting 1
  • 2 EL Cream Cheese
  • 1 EL Alsan (oder jede andere vegane Butter)
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • Zesten von einer halben Zitrone
Zubereitung
Alles schön cremig verrühren und die Cakes damit dekorieren.

Zutaten Frosting 2
  • 4 EL Soja-Sahne
  • 1TL Zitronensaft
  • 1EL Puderzucker
  • Zesten einer halben Zitrone
Zubereitung

Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Dann den Zitronensaft und die Zesten unterrühren. Dekorieren. Voila.
Und jetzt einfach nur noch genießen. Was soll man auch sonst tun, bei dem Schietwetter?

Eure Kalinka

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. So einen leckeren Cupcake hätte ich auch gerne. Da läuft mir echt das Wasser im Mund zusammen - und das, wo mein Magen doch ohnehin schon grummelt...;) Liebe Grüße Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann schnell selber backen, die gehen ganz fix. :)

      Löschen

Subscribe

Subscribe