Hotel California Cupcakes

7/13/2012

Dieses Rezept steht schon seit Monaten auf meiner to-do-Liste. Froilein Pink vom Zauberhaften Küchenvergnügen hat mich diese Woche daran erinnert mit einem A....tritt (sie darf das  ).

Zum Glück hat meine Bestellung von Vegan Wonderland etwas länger gebraucht, sonst hätte dieses Rezept wieder warten müssen.

Vielleicht lässt sich auch mit diesen Cupcakes der Dauerregen vertreiben?
Ich habe das Rezept veganisiert und natürlich als Cupcakes gebacken. (Das Original findet ihr hier.)
Zutaten (reicht für etwa 30 Minis)
  • 100g vegane Butter (z.B. Alsan)
  • 110g Rohrzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Tropfen Zitronenaroma
  • 3 No-Egg
  • 125g Vanille-Soyaghurt
  • 175g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Prise Salz
Zubereitung
Ofen auf 175C° vorheizen. Papierförmchen auf Muffinblech aufteilen.
Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und das Aroma schaumig schlagen.
Ei-Ersatz mit Wasser aufschlagen und  hinzufügen. 
Mehl, Salz und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Joghurt zu der Buttermasse hinzufügen.
Auf die Papierförmchen aufteilen. Und für etwa 15min backen. (Minis)

Veganer Frischkäse DIY
Ich habe diesmal meinen Frischkäse für das Topping selber gemacht. Da mir die gekauften veganen Produkte einfach zu teuer sind oder nicht schmecken. (Hat jemand einen guten Tipp für einen Leckeren?)
Selber machen ist wirklich ganz easy peasy, aber etwas zeitaufwendig und eine große-kleine Sauerei entsteht auch.
Auf dem wundervollen Blog Baking the Law habe ich dann die Idee fürs selber machen bekommen. Der Tipp Kaffeefilter zu benutzen hat bei mir leider nicht hingehauen, weil die blöden Dinger gerissen sind. Also doch ins Küchentuch mit einer Packung Natur Soyaghurt, zuschnüren und über ein Glas hängen und in Kühlschrank stellen.
Das ganze dann mindestens über Nacht so hängen lassen. Wenn ihr kein so groß maschiges Küchentuch habt wie ich,könnt ihr dann noch etwas Flüssigkeit rausdrücken. Bei mir quoll leider alles durchs Tuch. Was eine Sauerei, aber der Aufwand lohnt sich. Denn das Ergebnis ist ein toller Frischkäse.
Zubereitung Topping
Etwa 100g Butter mit 80g Puderzucker schaumig schlagen und dann etwa 100g des Frischkäse mit unterrühren. 

Cakes damit dekorieren.
Voila.



Und sie sind sooo lecker. Ich geh mal in die Küche und nasch noch einen von den kleinen "Hotel California Cupcakes".♥

Eure Kalinka




You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Toller Bericht! Vielen Dank liebes Kalinkalein!
    Riesen Drücker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, ich danke euch für das tolle Rezept. :D

      Löschen
  2. Hiermit überreiche ich dir eine Trophäe für die, jedes Mal wieder entzückende kreative Namendsfindung deiner Backwerke ;) Bist die Beste <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe denke, heute zum Freitag den 13ten musste meine Cupcake Kreation einfach so heißen.
      Mir macht die Namensfindung auch jedesmal Spaß. ;)

      Löschen

Subscribe

Subscribe