Apple Tarte Tatin

1/20/2013

Zum Sonntagabend präsentiere ich euch schnell meinen heutigen Beitrag zur veganen Kaffeetafel. Diesmal ganz untypisch für die "vegane Cupcake-Queen" eine Tarte Tatin.
Eigentlich wollte ich Berliner veganisieren, aber aus Zeitmangel habe ich diese nicht weniger leckere Tarte gebacken. 


Du brauchst für 3 kleine Tarte-Böden

  • 1/4 Cup Alsan
  • 1/2 Cup Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL eiskaltes Wasser
Zubereitung
Aus den Zutaten einen Teig kneten. Sollte nicht an den Finger kleben. Diesen anschließend für gut eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit kannst du das Karamell zubereiten.
Dafür brauchst du
  • 1/4 Cup Alsan
  • 1/2 Cup Rohrzucker
  • Prise Salz
  • 1 kleinen Apfel 
Zubereitung
Die Alsan in einer Pfanne schmelzen und den Zucker hinzufügen. Rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vorsicht nicht zu lange kochen, sonst wird das Karamell zu dickflüssig.

Ofen auf 175°C vorheizen.

Nun einen kleinen Apfel (am Besten einen nicht allzu süßen Apfel) in dünne Spalten schneiden und auf den Boden der Tarteform legen. Dann das Karamell darüber verteilen.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf die größe der Tarteform ausrollen. Auf den Apfel legen und alles für 25min in den Ofen schieben.

Zum servieren die Tarte Tatin auf einem Teller stürzen. Dazu schmeckt eine Kugel Eis oder Vanillesoße perfekt.

Viel Spaß beim nachbacken. :)

Hier kannst du deinen Kaffeeklatsch-Beitrag direkt posten. Ich freue mich die vielen Leckereien pinnen zu dürfen.


Kalinka

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Oh wie geil <3
    Neulich erst hab ich mit jemand über Tarte Tatin gesprochen und mir gedachte, dass ich das dringend mal machen sollte... Jetzt weiß ich wie!

    AntwortenLöschen

Subscribe

Subscribe