Strawberry Cup Reloaded

6/12/2013

Fast ist der Umzug geschafft (1&1 will nicht so wie ich will), aber immerhin hat sich der Blog für euch in ein neues Gewand geworfen. Ich hoffe es gefällt euch so?

Passend zum schönsten Sommerwetter draußen veranstaltet meine liebste Backschwester Jasmin von Baking the Law den 6. Back-a-Thon zum Thema "I scream for Ice Cream".

 Da hat mich die liebe Jasmin vor eine Aufgabe gestellt! :/
Ihr müsst wissen, mein liebster Eisbecher ist ein "Erdbeer Eisbecher"! Nicht sehr ausgefallen, was? Aber ich kann mich einfach nicht an einen anderen Eisbecher gewöhnen, nein ich versuch es nicht mal. Aber wer kann auch diesen süßen kleinen roten Früchten widerstehen? Ich jedenfalls nicht und seit es endlich deutsche Erdbeeren gibt, bin ich (und auch mein kleiner Bauchbewohner) ganz aus dem Häuschen. Hehe...

Wie konnte ich nun diesen etwas langweiligen Eisbecher in einen fantastischen Cupcake verwandeln? Und schwupps morgens um 5 Uhr (jahaa, ich konnte nicht schlafen, so ein Bauch kann ganz schön störend sein!) hatte ich die zündende Idee.

"Strawberry Cup Reloaded"


Du brauchst für etwa 20 Mini-Strawberry Cups
  • Waffelbecher (leider sind meine wohl nicht überall vegan, schaut einfach ob es in eurem Laden Vegane gibt)
1. Erdbeerteig
  • 60g Erdbeer Soyaghurt (von Alpro z.B.)
  • 60ml Erdbeer-Soya-Milch (von Provamel z.B)
  • 20g Apfelmus
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 70g Zucker
  • frisch gemahlene Vanille oder Vanillearoma (nach Geschmack)
  • 120g Mehl
  • 1 EL Stärke
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • Prise Salz
  • 50g pürierte Erdbeeren
2. Schokoteig
  • 60g Sojaghurt (wenn du magst kannst du auch Schokopudding nehmen)
  • 75ml Schoko-Soya-Milch
  • 20g Apfelmus
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 70g Zucker
  • 1 EL Kakao
  • 120g Mehl
  • 1 EL Stärke
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • Prise Salz
3. Erdbeerbuttercreme
  • 100g weiche Alsan
  • 100g Puderzucker
  • 3-4 EL pürierte Erdbeeren
4. Sahnetopping
  • 50ml vegane Sahne 
  • 1 Packung Sahnesteif
Zubereitung
Ofen auf 175°C (Ober/Unterhitze) vorheizen.
Die Waffelbecher auf ein Blech stellen.

Zuerst kannst du nun den Erdbeerteig zubereiten.
Dafür mischst du alle feuchten Zutaten und in separater Schüssel alle trockenen Zutaten. Nach und nach nun die trockenen Zutaten zu den Feuchten geben. Und alles gut verrühren. Es sollten keine Klumpen entstehen.

Fülle die Waffelbecher zur Hälfte mit dem Erdbeerteig.

Nun verfährst du mit dem Schokoteig genauso wie bei dem Erdbeerteig und gibst ihn in die Waffelbecher auf den Erdbeerteig.
Die Becher sollten nicht ganz voll sein.

Falls dir die Waffelbecher ausgegangen sind, kannst du den Teig natürlich auch in normalen Muffinförmchen backen.

Alles jetzt für 23min in den Ofen geben. Mach am Besten die Stäbchenprobe um sicherzugehen das der Teig auch durchgebacken ist.

Lass die Cakes nun gut auskühlen.

In der Zwischenzeit kannst du die Buttercreme zubereiten. 
Dafür einfach die Alsan mit dem Zucker verrühren und nach und nach das Erdbeerpüree hinzugeben.
Nun die Buttercreme auf die Cakes spritzen und mit einem Klecks geschlagener Sahne dekorieren. Wenn du magst kannst du noch die Rest des Erdbeerpürees darüber geben oder geschmolzene Schokolade.

Vorsicht bei heißer Schoki, dann die dekorierten Cupcakes für mind. 15min in den Gefrierschrank stellen und erst dann die geschmolzene Schoki darüber geben. Sonst schmilzt dir die Sahne sofort.

Und fertig ist der "Strawberry Cup Reloaded".


Drückt mir die Daumen, dass ich damit die Chance auf einen der tollen Preise habe.

Außerdem nehm ich damit noch bei dem Gewinnspiel von Party-Princess teil. Ein superschöner Onlineshop für alles was das Back-und Dekoherz begehrt. Schaut mal vorbei.


Meine nächsten Beiträge werden sich mit diesen Formen beschäftigen, die mir freundlicherweise von Silikonmart zur Verfügung gestellt wurden. Vielen Dank nochmal dafür!
Wollt ihr wissen was ich damit anstelle? Dann folgt mir auch auf meiner neuen Facebook-Page und vergesst nicht den Blog unter der neuen Adresse zu speichern! (kalinkaskitchen.blogspot.de)

So viel Neues und auch der Neue hat nur noch 13,5 Wochen Zeit es sich in meinem Bauch bequem zu machen. Wie schnell doch diesmal die Zeit vergeht. :D



Ich wünsche euch noch einen tollen Tag!

Kalinka♥

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Die sehen so gut aus, damit räumst du jeden Preis ab :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, da kann ich dem Herrn Homeveganer nur beipflichten :) Sie sehen einfach zum anbeissen aus! Jetzt muss ich mich ranhalten, den Contest hab ich nämlich auch auf dem Zettel stehen. Leider werden meine dank der Eiswaffel so ähnlich aussehen wie deine O: Aber das Thema verlangt quasi fast nach diesem Twist :) Ist das ok für dich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :D

      Naja, ich dachte mir schon, dass ich nicht die Einzige mit dieser Idee sein werde. ;)

      Ganz liebe Grüße und ich freue mich auf deine Variante. :)

      Löschen

Subscribe

Subscribe