Gastblogger: Mimi's Fairy Cakes "Holy Saltlett Cupcakes"

7/30/2013

Auf die süße Mimi von "Mimi's Fairy Cakes" bin ich aufmerksam geworden, da wir beide die selbe Leidenschaft oder soll ich sagen Verrücktheit nach Cupcakes verspüren. Anfangs noch unvegan, haben wir uns beide fast parallel zum Veganismus entschieden. Nun verzaubert sie mich wöchentlich mit ihren tollen Cupcake-Kreationen. Und wisst ihr was? Ich bin jedesmal traurig, dass ich mir keinen aus meinem Bildschirm rausnehmen kann. Wann erfindet das endlich mal jemand? ;)
Und genau deswegen durfte sie auf keinen Fall fehlen als eine meiner Urlaubsvertretungen. 
I proudly present to you....

Mimi's Holy Saltlett Cupcakes

Als Kalinka mich fragte, ob ich einen Gastbeitrag für ihren Blog schreiben möchte habe ich mich gefreut wie eine Brezel. Immerhin gehört ihr Blog zu denen, die ich am längsten verfolge. Sie hat in etwa zeitgleich mit mir mit dem Bloggen angefangen und das Vegan-Werden haben wir auch fast gleichzeitig beschlossen. Außerdem zaubert sie immer wieder Leckereien, die mich dazu bringen, meine Tastatur anzusabbern.
Nur – Was bäckt man da für Gastbeitrag? Kalinka drückte das auf meine Frage nach ihren Wünschen ganz lapidar so aus: „Und Wünsche habe ich keine, mach mir einfach was Tolles (das sollte für dich keine Schwierigkeit sein).“ Haha, danke. ;-) Nach einigem Überlegen kam ich schließlich zu dem Entschluss, dass diese Kombination hier am besten zu Kalinka und ihren süßen Zaubereien passt. Süß und salzig. Experimentierfreudig, äußerst lecker und natürlich vegan.


Zutaten:

Boden:
2 Handvoll Salzstangen
150 g Margarine

Törtchen:
200 g Mehl
180 g Zucker
4 EL Kakao
½ TL Natron
1 Pkg Backpulver
1 Prise Salz
180 ml Sojamilch
1 TL Apfelessig
100 ml abgekühlter Kaffee
75 ml Öl
Einige Salzstangen

Topping:
100 g Zucker
30 ml Wasser
150 ml pflanzliche Sahne
200 g Bitterschokolade
250 g Margarine

Margarine in einem Töpfchen schmelzen, Salzstangen mittelklein bröseln und untermischen. Das Ganze als Boden in Muffinförmchen ein wenig andrücken.
Für das Topping Zucker und Wasser unter Rühren aufkochen und ca. eine Viertelstunde einkochen lassen, bis ein karamellfarbener Sirup entstanden ist. Vorsichtig die Sahne dazugeben. Die Mischung in eine Rührschüssel umfüllen und die Schokolade unter langsamem Rühren darin schmelzen lassen. Kurz warten und die Margarine dazugeben. Jetzt zahlt es sich aus wenn man eine Rührmaschine hat – Aufschlagen bis die Masse abgekühlt ist. Anschließend im Kühlschrank zwischenparken.
Mehl, Zucker, Kakao, Natron, Backpulver und Salz mischen. Sojamilch mit Apfelessig mixen und kurz stehen lassen. Öl und Kaffee dazugeben. Beide Mischungen zusammenrühren.
Den Teig in die Muffinförmchen auf die vorbereiteten Salzstangenböden geben, mit den Salzstangen bebröseln und bei 170°C (Umluft) etwa 20 Minuten backen. Schön abkühlen lassen.

Das Topping noch einmal aufschlagen, in einen Spritzbeutel füllen und formvollendet auf den Törtchen verteilen.

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Dankeschön für die lieben Worte! Bin ganz gerührt... <3

    AntwortenLöschen

Subscribe

Subscribe