Gastblogger: Muc.Veg "Stachelige Tartletts"

7/31/2013

Reginas Blog "Muc.Veg" war einer der ersten Blogs auf die ich Aufmerksam geworden bin und die mich so selber zum Bloggen gebracht hat. Zu Beginn handelt es sich um einen vegetarischen Blog, aber mit der Zeit hat auch sie den Schritt zum Veganismus gewagt und teilt seit dem ihre Koch-und Backexperimente mit uns. Besonders gefallen mir auch ihre Reiseberichte und Restauranttest. Meine "must-try-Liste" wird dank ihr auch nicht kürzer.

Deswegen freue ich mich euch nun ein extra für meinen Blog kreiertes stacheliges Rezept vorzustellen.
Vorhang auf für die...
"Stacheligen Tarteletts"

Drei Anläufe hat es gedauert, bis ich endlich diese Stachelbeer-Tarte gebacken habe – beim ersten Mal überlebten die frischen Stachelbeeren nicht einmal die Heimfahrt mit der U-Bahn, beim zweiten Anlauf war ich dann doch zu faul bei den (da noch ersten) sommerlichen Temperaturen den Ofen anzuheizen und beim dritten und letzten Mal, dass Stachelbeeren im Einkaufswagen landeten, schaffte ich es endlich.
So ähnlich lief es jetzt auch mit diesem Gastbeitrag für Kalinka – ich war bei ihrer Anfrage sofort Feuer und Flamme und brannte darauf, einen Gastbeitrag zu verfassen. Und dann kam ein stressiger Arbeitsalltag dazwischen... Und zwei Nachfragemails von der lieben Bloggerin – Kalinka, vielen Dank an dieser Stelle für das Erinnern und Mahnen!
Denn beide Geschichten enden gleich – der allererste Schritt (Zusagen oder Stachelbeeren kaufen) ist schnell gemacht, aber dann hinsetzen und schreiben oder backen ist schwieriger. Aber die süßen Früchte nach getaner Arbeit (oder die leckeren Tarteletts und ein neuer Gastbeitrag) machen alle Mühen wett und lassen mich denken, warum ich es nicht schneller geschafft habe...
Und hier nun das Rezept – es ist sogar total easy: 


Stachelbeer-Tarteletts
Zutaten (für 4 Tarteletts)
Teig
- 250g Dinkelmehl
- 125g Alsan
- 100g Zucker

Füllung
- 500g Sojajogurt
- 1 Pck. Vanillepuddingpulver
- Abrieb einer Zitrone
- 1 Packung frische Stachelbeeren

Zubereitung
Den Ofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Für den Teig die Zutaten zu einem krümeligen Teig verkneten. Vier Tartelett-Formen einfetten und den Teig darin verteilen, bzw. an Rand und Boden drücken. Sojajogurt, Vanillepuddingpulver und Zitronenabrieb cremig rühren und in den Förmchen verteilen. Die Stachelbeeren halbieren und auf der Puddingcreme verteilen. Im Ofen 35-40 Minuten backen. Anschließend ca. 15 Minuten etwas abkühlen lassen, Tarteletts aus den Förmchen heben und genießen.

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Oh, das klingt interessant. Ich hab noch nie was mit Stachelbeeren gebacken, kommt auf die Ausprobieren-Liste!

    Liebstens
    C.

    AntwortenLöschen

Subscribe

Subscribe