Traumstücke...Veganstyle!

9/27/2013

Sicher habt ihr schon vom neuen In-Gebäck in der Bloggerwelt gelesen. Oder etwa nicht?

Die "Traumstücke" von Samt und Sahne, die Karen (Karens Backwahn) nachgebacken hat und damit einen mittelschweren Hype unter uns Bloggern ausgelöst hat. ;)

Lange habe ich mich diesem Hype entzogen, aber jetzt ist es Zeit, dass auch wir Veganer ins träumen geraten.

Also habe ich das Rezept schwuppsdiwupps für dich und mich veganisiert.
Bist du bereit zu träumen, dann schwing dich in die Küche und finde heraus was so toll an diesem neuen Trendgebäck ist.

Du brauchst für 2 Bleche:
  • 400g Dinkelvollkornmehl
  • 8EL Ogran NoEgg + 6EL Wasser (verrührt) (Alternativ: Sojamehl oder 100g Sojaghurt)
  • 200g Alsan (weich)
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 120g Zucker
  • Puderzucker zum schwenken
Zubereitung
Mische alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig zusammen. Du kannst das entweder mit einem Rührgerät machen oder, so wie ich, mit den Händen. Anschließend den Teig für mind. 30min in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit kannst du deinen Ofen auf 180°C vorheizen.
Den gekühlten Teig in mehere fingerdicke Rollen rollen und 1-2cm große Stücke abschneiden.
Die "Teigkissen" auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Du brauchst keinen großen Abstand zwischen den einzelnen Stücken lassen, da sie nicht sehr aufgehen.

Die Traumstücke nun für 13min in den Ofen schieben. 
In eine Schüssel Puderzucker geben (je nach Geschmack, ich habe etwa eine halbe Packung Puderzucker verwendet). 
Die fertigen Stückchen etwa 5min abkühlen lassen und anschließend im Puderzucker wälzen.

Ich habe einen Teil noch mit dunkler Schoki verziert. Mhhh....

Also unbedingt ausprobieren. Sie sind schnell gemacht und sehr, sehr lecker. 

♥ Kalinka 

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Wie geil ist das den bitte!!! MEGA GEIL! Kalinka hut ab... ich freu mich super duper mega das du das gemacht hast

    Liebe Grüße
    Karen <3

    AntwortenLöschen
  2. WA...WAHN...WAHNSINN!!!!

    Liebste Kalinka,
    ich werde Dich sofort verlinken und Deine Rezeptversion im Originalrezept hervorheben...
    Ich hoffe es ist auch in Deinem Sinne!

    Liebste traumstückemampfende Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh,das würde mich sehr freuen. <3

      Liebste Grüße

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  3. Man möchte ins Foto greifen und reinbeißen, die sehen so super aus, die Traumstücke.

    AntwortenLöschen

Subscribe

Subscribe