"Pumpkin Pull Apart Bread"

10/06/2013

Es ist Herbst und damit Zeit für eines meiner liebsten Gemüse. KÜRBIS <3

Vor einem Jahr habe ich mich verliebt und seit dem die Herbstzeit herbeigesehnt, damit ich endlich wieder neue Rezepte ausprobieren kann. Und da kam mir der Blogeintrag von The Whitest Cake Alive genau recht. 
Ich wollte schon lange ein Pull-Apart-Bread backen und in der Kombination ist es einfach nur perfekt. Also fix das Rezept veganisiert und schon ging es heiß her in Kalinka's Kitchen. ;)

Also Schürze um die Hüfte geschwungen und dieses Regenwetter nutzen um eure Lieben mit dieser Köstlichkeit überraschen.
Du brauchst (für eine Kastenform)
  • 250g Weizenmehl
  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 50g Rohrzucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 75g Alsan (geschmolzen)
  • 50ml Pflanzenmilch (ich habe Soja genommen)
  • 50ml Mineralwasser
  • 100g Kürbispüree
Außerdem zum Bestreichen
  • 100g geschmolzene Alsan
  • 100g Rohrzucker
  • 1/2TL Zimt
Zubereitung
Zuerst schmilzt du die Alsan und erhitzt die Pflanzenmilch. Vorsicht nur Handwarm, sonst tötest du gleich die Hefe und das wollen wir nicht. ;)
Dann mischst du die Mehle, den Zucker und Salz und bröselst die Hefe darüber. Nun noch die Alsan, Pflanzenmilch und Mineralwasser dazugeben und mit der Hand zu einem Teig verkneten. Zum Schluß noch das Kürbispüree hinzufügen und zu einem glatten (nicht klebrigen) Teig verkneten.
Den Teig bei 50°C für 40min im Ofen gehen lassen.

Nun wird es etwas klebrig/matschig...aber es lohnt sich.
Verrühre die geschmolzene Alsan mit dem Zucker und Zimt.

Rolle den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu enem Rechteck aus. Bestreiche die Zimt-Zucker-Butter darauf.

Nun schneidest du das Rechteck in Streifen,welche der Breite deiner Kastenform entsprechen, legst die Streifen aufeinander und schneidest alles nun in Streifen,welche der Höhe deiner Form entsprechen.

Das ganze nun in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und nochmal 10min ruhen lassen. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 180°C hochstellen.

Nun für 40min auf mittlerer Schiene backen.Immer mal wieder danach schauen und falls es zu dunkel wird von oben,einfach mit Alufolie bedecken.

Aus den Ofen raus und Zuckerguss drüber geben,wenn du magst. Und dann einfach genießen...warm oder kalt. Ganz wie du es magst.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Kalinka

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Kalinka, dein Kürbis Pull Apart Bread ist super geworden! Ich könnte es direkt schon wieder essen, am besten warm mhhh... Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Na das trifft sich ja sehr gut, dass ich letzte Woche was von meinem Kürbis-Püree zum Backen eingefroren habe! Das Rezept druck ich mir direkt mal aus :-)
    lg Simone

    AntwortenLöschen
  3. Gerade gebacken und probiert - einfach lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, Micha. Vielleicht hast du ein Foto gemacht,dann schick es mir doch per Mail, dann kann ich es in das Facebook Album laden.

      Ganz liebe Grüße.

      Löschen

Subscribe

Subscribe