Spekulatius Cupcakes

12/23/2013

Du bist noch auf der Suche nach einem tollen, einfachen und superleckeren Dessert mit dem du dein Weihnachtsmenü abrunden kannst?
Dann hab ich hier genau das Richtige für dich: "Spekulatius Cupcakes"

Du brauchst für etwa 6 Cupcakes
Teig
  • 100ml Mandelmilch
  • 75g Weizenmehl
  • 40g Alsan
  • 120g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • Prise Salz
  • 1 Tl Vanillezucker
  • 70g Spekulatius 
Füllung
  • fertigen Vanillepudding (es soll schnell gehen ;) ) oder frisch gekocht (z.B. mit Puddingpulver)
Topping
  • 1/2 Packung Schlagcreme
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 2 Spekulatius (zerbröselt)
Zubereitung
Ofen auf 175°C vorheizen.
Schlage die Alsan mit dem Zucker und Vanlle schaumig. Dann mische Mehl, Speisestärke, Backpulver, Natron und Salz und gebe es abwechselnd mit der Mandelmilch zum Alsan-Zucker.

Nun kannst du noch dein ganzen Weihnachtsstress am Spekulatius auslassen. Dafür gebe ihn in einen Gefrierbeutel und bearbeite ihn bis du nur noch wenige Spekulatiusbröckchen hast.
Ab damit in den Teig und alles gut verrühren.
Teile den Teig auf die Cupcakeförmchen auf und schiebe sie für etwa 23min in den Ofen.
Stäbchenprobe machen um zu sehen ob die Cakes durchgebacken sind.
Gut abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit kannst du den Pudding nach Packungsanleitung kochen mit einer Pflanzenmilch deiner Wahl (ich nehme immer Mandelmilch, nur keine Reismilch verwenden, dann erhälst du nur Vanillesoße)
Und nun nur noch die Sahne steif schlagen und mit den fein zerbröselten Spekulatius mischen.

In die abgekühlten Cupcakes schneidest du nun noch ein Loch um es mit Pudding zu füllen. Deckel wieder drauf und Sahne auf den Cupcake dekorieren.
Fertig ist ein einfaches und schnelles Dessert für dein Weihnachtsmenü, mit dem du deine Familie überraschen und begeistern kannst.

Ganz viel Spaß beim ausprobieren.

Ich wünsche euch eine tolle Weihnachtszeit im Kreis eurer Lieben.

Kalinka

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe

Subscribe