Vitamalz Cupcakes

3/03/2014

Als frischgebackene Mama habe ich täglich eine Flasche Malzbier getrunken (Milch ankurbeln usw) und bin auch jetzt dem Geschmack des Malzbieres nicht überdrüssig, auch wenn ich mittlerweile nicht mehr täglich eins trinke. ;) Da kam es mir gerade recht, dass endlich ein Punkt auf meiner "to-veganisier-Liste" abgehackt werden wollte.  Die liebste Sonja von "The Whitest Cake Alive" hat vor einigen Wochen ein wahnsinnig gut ausschauenden "Malzbier-Schokoladen Gugelhupf" gebacken.  Also mir ist beim Anblick das Wasser im Mund zusammengelaufen ( ich bin eh ein riesen Fan ihrer Fotos. ♥)
Meine Variante ist nicht nur für echte Kerle, sondern auch DICH und DICH und DICH und das ganze auch noch Vegan. Whoop....
Zutaten für etwa 10 Cupcakes
  • 125ml Vitamalz (oder ein anderes alkoholfreies Malzbier und wenn ihr mögt könnt ihr auch ein Guiness nehmen)
  • 125g Alsan
  • 40g Kakaopulver
  • 150g Zucker
  • 30g Schokodrops
  • 36g Apfelmus
  • Msp. gemahlene Vanille
  • 70ml Sojamilch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 140g Mehl
  • Salz
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Kakaobohnensplitter (Deko)
Malbier Creme
  • 125g Alsan
  • 3 El Malzbier
  • 3 El Puderzucker
  • Prise Salz
Zubereitung

Heize den Ofen auf 175°C und stelle die Papierförmchen für die Cupcakes in Silikonförmchen oder ein Muffinblech.

In einem Topf erhitzt du die Alsan und das Malzbier. Wenn die Alsan geschmolzen ist, nimmst du den Topf vom Herd und rührst das Kakaopulver und den Zucker mit einem Schneebesen ein. Stelle das ganze zum Abkühlen zur Seite.

In der Zeit mischst du die restlichen Zutaten und gibst anschließend den Malzbiersirup dazu. Ich verrühre alles immer mit einem Schneebesen.
Dann auf die Cupcakeförmchen verteilen (etwa zu dreiviertel füllen) und für 25min in den Ofen.

Während die Cupcakes backen und anschließend abkühlen, kannst du das Topping vorbereiten.

Dafür verrührst du mit dem Schneebesen die Alsan mit dem Puderzucker und Salz und gibst löffelweise das Malzbier dazu. Es sollte eine fluffige, nicht zu weiche Creme sein. Wenn sie zu weich ist, dann gib noch etwas Puderzucker dazu.

Die Creme wie gewünscht auf die Cupcakes spritzen und mit den Kakaosplitter dekorieren.

Und jetzt genießen. Mhhh, diese Cupcakes sind einfach so unglaublich saftig-karamellig-schokoladig. Ein Traum. Danke Sonja für dieses tolle Rezept!

Wie findet ihr sie? Freu mich über euer Feedback! 

Kalinka

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe

Subscribe