[München-Tipp] Der Gesellschaftsraum

11/20/2014

Heute habe ich mal wieder einen klitzekleinen kulinarischen München-Tipp für euch.

Am Wochenende haben mich meine liebsten Stuttgarter-Mädels Sonja und Karen besucht. Und wenn drei Engel München erobern muss auch standesgemäß gespeist werden.


Wir überlegten uns also welches Restaurant uns den Abend versüßen durfte. Ihr Insta-Follower habt uns dann die Entscheidung abgenommen. :)

Es sollte also in "Der Gesellschaftsraum" gehen. Yay!

Foto von Andreas Grieger
Sonja und ich durften im Rahmen des "Burgis-Knödelevents" schon am 25.10.2014, vor der offiziellen Eröffnung, den "Gesellschaftsraum" kennenlernen und ein paar Leckereien probieren.
Darunter der Cocktail meiner schlaflosen Nächte. Ein "Apple Pie Martini"
Foto Andreas Grieger
 Für mich der perfekte Cocktail. Geraspelter Granny Smith mit Zimt und Wodka. (Fehlt noch etwas?)

Dann wurde extra für mich etwas veganes in der Küche gezaubert. Kokossüppchen und Räuchertofu im Weinblatt. Ein Traum.
Foto Andreas Grieger
 Wie ihr seht, die anderen schauen etwas neidisch. Ich habe aber gehört die Lachshäppchen für die Omnis sollen auch nicht zu schlecht gewesen sein. ;)

Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen ein Gruppenfoto mit Bernd Arold, dem Küchenchef des Gesellschaftsraums,machen zu lassen. 
Der äußerst sympathische Bernd hat uns dann Abends noch zur Eröffnungsparty eingeladen.
Dieser Einladung sind wir natürlich gefolgt.

Dort gab es dann neben lauter netten Gesprächen noch einen leckeren Weißwein und ein weiteres Promifoto für uns. ;)

Jetzt kennt ihr also die Vorgeschichte.;)

Also haben wir uns am Samstag wieder auf den Weg in die Bräuhaustraße 8 gemacht und wurden schon vom BR empfangen. ;)
Am Eingang wurden wir dann sehr nett begrüßt und gleich zu unserem Tisch geleitet.
Ich empfehle euch, besonders wenn ihr Samstagabend gehen wollt, einen Tisch zu reservieren. Das geht ganz fix und unkompliziert über die Webseite.

Hier das Menü. Wir haben uns für ein 3-Gang-Menü entschieden. Da ich es natürlich in vegan wollte, habe ich eine Extrawurst bekommen. Das war kein Problem. Meine zauberhaften Begleitpersonen konnten sich etwas aus der Karte aussuchen.
[Ich versuche euch die Speisen richtig wiederzugeben, aber entschuldige mich vorher schon wenn ich etwas vertauscht habe oder vergessen. ;) )

Als Aperitif haben wir einen Blaubeer-Vanille-Martini (kein Apple-Pie Martini :'( ) bekommen.
Auch der war sehr lecker.

Dann wurden uns 2 kleine Brötchen an den Tisch gebracht.  Diese konnten mit Olivenöl und Lebkuchensalz gegessen werden. 
 Ich muss sagen, dass dieses Lebkuchensalz wirklich toll war und auch schon von mir angesetzt wurde. In Kombination mit den Brötchen und dem Öl ein Traum. (Ihr werdet das Wort noch öfter lesen. :P )

Dann kam das Amuse Gueule. Ein Kürbis-Kokossüppchen mit einem Crostini und Sellerieschaum.

Die Vorspeise bestand aus Rauchtofu im Weinblatt.

Hauptgang war das Beste was ich je Essen durfte. Und ich sage so etwas nicht sehr schnell und oft. Aber ich wollte tatsächlich nicht, dass der Geschmack, diese Explosionen, im Mund je aufhört. Wenn es einen Himmel gibt, dann muss es da genauso schmecken. Und dieses Bild kann nicht annähernd beschreiben wie gut das war.<3

Für mich gab es hausgemachten Seitan im Teigmantel mit Blumenkohl und Trüffel
Ich träume immernoch und schwelge in Erinnerung. Mhhh...

Das Dessert bestand dann für mich aus einem Apfel-und Glühweinsorbet dazu süße Gurke und Quitte. 
Das Dessert war zwar gut, aber ich bin eher der Kuchentyp und hätte mir doch auch lieber ein Stück Kuchen zum Nachtisch gewünscht. Vielleicht beim nächsten Mal lieber Gesellschaftsraum?!

Zum Menü haben Sonja und ich übrigens ein Riesling mit den tollen Namen "Spontan" getrunken. 
Wenn man mag kann man zum Menü auch eine Weinbegleitung bekommen (ab 4-Gänge). Wir waren aber sehr zufrieden mit unserer Empfehlung. 

Fazit:
Wenn ihr in München seid, müsst ihr unbedingt in den Gesellschaftsraum gehen. Veganer sind dort gern gesehen und überhaupt kein Problem.
Wir hatten einen sehr schönen Abend dort.

Ihr könnt auch zur Mittagszeit euch mit Tapas sättigen, falls ihr keine Zeit für ein komplettes Menü habt.

Wisst ihr was noch toll ist, trotz gehobener Küche füllt man sich als "Normalo" (sind wir Foodblogger eigentlich "normal"? )wohl dort. Kein Schickimicki und super nette und entspanntes Personal. 

Ich werde sicher noch öfter mich und meinen Gaumen dort verwöhnen lassen und ihr solltet es unbedingt auch tun.

Kontakt

Der Gesellschaftsraum
Bräuhausstraße 8, 80331 München
(gleich um die Ecke vom Hofbräuhaus)



Wart ihr schon mal im Gesellschaftsraum?

Mich würde eure Meinung interessieren.

Kalinka



You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Jaaaaa, ich war mit Dir und Sonja dort und es war toll! Die beste Gesellschaft die man im Gesellschaftsraum nur haben kann.

    Und ich stimme deinem Bericht voll zu! Es war verdammt lecker, Hammer angerichtet und das Personal war Geilomat! Lockere Stimmung bei feinem essen... Das Menu war toll. Wir haben uns ja alle für die drei Gänge entschieden. Ich habe das erste Mal Muscheln gegessen. Und ich werde es bestimmt immer wieder essen. Den es war im Gesellschaftsraum verdammt lecker!

    Gutes Essen hat seinen Preis... das muss manch einer erst kapieren. Und man darf und soll sich ab und an was gönnen :-) Das haben wir getan :-)

    Ganz liebe Grüße
    und wenn wir dich das nächste Mal in MUC besuchen gehen wir wieder in den Gesellschaftsraum!

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, ich schwelge und träume immernoch von diesen tollen Essen und der besten Begleitung ever.

    Ganz liebe Grüße nach Stuggi

    AntwortenLöschen

Subscribe

Subscribe