[Last-Minute-Weihnachtsgeschenk-Tipp] Gebrannte Walnüsse

12/23/2014

Eine gute Freundin erinnerte mich gerade daran das sie noch ganz dringend ein Rezept von mir braucht und ich es doch auf den Blog packen wollte. Ihr Mann wurde schon zum Einkaufen geschickt und morgen will sie dann loslegen.

Die Vorweihnachtszeit ist aber auch wieder rasend schnell vergangen. Findet ihr nicht auch? Ich habe nur die Hälfte von allem geschafft.

Hier jetzt also noch ein schnelles Rezept für euch. Vielleicht hat der ein oder andere noch Lust auf den Duft des Weihnachtsmarktes in der Wohnung. Mhhh...



Du brauchst

  • 150g Zucker
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 150g Walnüsse (oder jede andere Nuss)
  • 1TL Alsan
  • Prise Salz
  • 180ml Wasser
Zubereitung

Es macht sich am Besten, wenn du alles schon abgewogen bereitstellt.

Dann nehme eine große Pfanne, in der kochst du den Zucker, Zimt und Salz auf.

Nun dürfen auch schon die Nüsse dazu. Stelle die Herdplatte zurück, es sollte jetzt nur noch köcheln.
Mit einem Holzlöffel (!) ständig rühren. 
Nach einer gewissen Zeit wird der Zucker trüb und bröselig, jetzt nicht aufhören mit rühren. In wenigen Minuten fängt der Zucker wieder anzuschmelzen und wird glänzend. Herdplatte aus und den TL Alsan unterrühren.

Alles auf Backpapier geben zum Auskühlen.

Die gebrannten Walnüsse hübsch verpacken und liebe Menschen damit überraschen. 

Pssst...am Besten schmecken sie, wenn sie noch leicht warm sind. ;)

Kalinka

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich liebe gebrannte Nüsse!!
    Einen guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr wünscht dir
    Jessi

    AntwortenLöschen

Subscribe

Subscribe