"Guten Morgen Muffins" oder Matcha Malina Banana Muffins

4/30/2015

Wenn ihr mir auf Instagram folgt (und das tut ihr alle ganz bestimmt,oder? ) habt ihr sicherlich gesehen, dass ich gerade etwas mehr auf die Ernährung achte und es gerade nur noch healthy Food in Kalinka's Kitchen gibt. Der Sommer naht und die Zeit der Ausreden ist vorbei.
Meine größte Motivation ist meine liebste Karen, was sie für ein Sportprogramm durchzieht, da kann ich nur staunen. Schatzi, you rock!

Natürlich will und kann ich nicht auf Süßes verzichten, aber das darf dann ruhig gesund bzw. gesünder sein.

Deswegen habe ich ein altes Lieblingsrezept genommen und es etwas angepasst.

Zum neuen Lebensstil gehört auch den Kaffeekonsum einzuschränken, also musste eine neue "Droge" her. Und dank Aiya* habe ich die in Matcha gefunden.


"Aiya ist die Quelle von Matcha, dem wertvollen Espresso des Tees. Matcha ist die Essenz des Tees – reinste, grüne Teeblätter in ultrafeiner Pulverform, erfunden vor über 800 Jahren von buddhistischen Zen-Mönchen. "
 Diese Muffins könnt ihr natürlich nicht nur zum Frühstück essen und anstatt der Himbeeren könnt ihr natürlich auch Erdbeeren,Kirschen, Blaubeeren oder garkeinebeeren verwenden.


Du brauchst für 10 Muffins

  • 1-2 TL Matcha (z.b. Matcha for Cooking von Aiya*)
  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 vollreife Bananen
  • 170ml Pflanzenmilch
  • 50ml Pflanzenöl
  • 2 TL Backpulver
  • 55g Agavendicksaft(oder ein anderes Süßungsmittel eurer Wahl)
  • 10 Muffinförmchen
  • Muffinblech
Zubereitung

Heizen deinen Ofen 175°C (Ober-und Unterhitze) vor und lege das Muffinblech mit den Muffinförmchen aus.

Mische das Mehl mit den trockenen Zutaten. 
Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel und gebe sie zusammen mit der Pflanzenmilch und dem Agavensaft zum Mehl.

Alles gut mit dem Rührbesen deiner Küchenmaschine vermischen.

Gebe in jede Muffinform etwa 2 Löffel. Nicht zu voll, da die Muffins noch etwas aufgehen.
Die Muffins auf der mittleren Schiene für etwa 20min. backen. 

Die fertigen Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann genießen.

Der Geschmack des Matcha ist nicht zu dominant,sondern dezent im Hintergrund. Zusammen mit dem Geschmack der Himbeeren für mich die perfekte Kombination.

Also unbedingt nachbacken und mir morgen zum Geburtstag(1.5.) vorbeibringen. ;)

Noch einen kleinen Tipp, falls ihr ein Muttertagsgeschenk für die beste Mama der Welt sucht.Schaut doch mal auf die Seite von Aiya, dort könnt ihr super Ettiketen* für die Matchadose* ausdrucken!

Eure noch junge Kalinka

*Affiliate Link/ Werbung

Der Matcha wurde mir freundlicher Weise von Aiya-The Tea* zur Verfügung gestellt. Das Rezept und das geschriebene basieren auf meiner ehrlichen Meinung.

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe

Subscribe