Himbeer Cookies mit weißer Schokolade

7/20/2015

Ich steh ja auf Kekse. Bin ein richtiges Krümmelmonster. Ich mag an Keksen, dass man sie mal schnell zwischen Mittag kochen, Baby bespaßen und Arbeiten backen kann. Du kannst alles zusammen werfen was dein Vorratsschrank ausspuckt. Ich mag das mich von meinen Gefühlen leiten zu lassen. Deswegen wandern auch schon mal Kartoffelchips in meine Cookies oder ich dekoriere sie mit Salzkaramellsoße. Mhhh.

Kekse müssen für mich knusprig außen sein und weich in der Mitte. So habe ich sie in den USA kennen-und lieben gelernt, neben ein paar anderen Dingen. Lange habe ich rumprobiert und dann doch einfach das Rezept der Mutter meines Freundes für mich angepasst.

Diese Cookies überleben nie lange bei uns. Der himmlisch-süße Duft erfüllt die ganze Wohnung. Der Duft von angekommen sein. Von Zuhause.

Die Kombination von weißer Schokolade und Himbeeren mit dem knusprig-soften Keks.


Du brauchst für etwa 18 Cookies
Zubereitung
Heize deinen Ofen auf 170°C vor und lege dein Backblech mit Backpapier aus.

Mit Handmixer oder Küchenmaschine schlägst du die Alsan mit dem Zucker und Vanille schaumig. Gebe nach und nach das Mehl und das Salz dazu. Zum Schluss hackst du die weiße Schokolade grob und rührst sie mit in den Teig.

Mit einem Löffel nimmst du etwas Teig ab und formst kleine Kugeln. Diese legst du auf das Backblech und drückst sie dann etwas flach. Nun verteilst du die Himbeeren auf den Cookies und drückst sie etwas in den Teig.

Die Cookies dann etwa 10min goldbraun backen.

Anschließend für weitere 10min auf dem Backblech abkühlen lassen. Wichtig sonst brechen sie dir.

Die Kekse halten gut 2 Wochen in einem luftdichtverschlossenen Behälter. Das halte ich aber für ein Gerücht. Bei uns schaffen sie es meinst nicht mal in den Behälter. ;)

Kalinka

*Affiliate Link

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe

Subscribe