[Tegernsee-Tipp] Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee oder wie ich mich wieder neu in Kaffee verliebt habe!

7/13/2015

Die Liebe zu Kaffee habe ich erst sehr spät entwickelt. Eigentlich habe ich bis zu meinem 22.Lebensjahr gar kein Kaffee getrunken. Ein Mann ändert dies dann. Herr K.trank damals fast ausschließlich Kaffee. Manchmal bis zu 8 Tassen am Tag. Also dachte ich irgendwas muss doch dran sein. Ich probierte ihn und fand es schrecklich bitter, mit 1 Tonne Zucker und viel, sehr viel Milch bekam ich ihn dann doch runter. Und nach einigen Jahren habe ich mir den Zucker im Kaffee abgewöhnt,nur die Milch ist geblieben.

Mit der Veränderung meines Lebensstils hin zu gesünderem Essen und Trinken, haben sich die Wege von Kaffee und mir getrennt. Wir haben uns einfach auseinander gelebt. Ich dachte Kaffee passt einfach nicht mehr zu mir. Der Kick und das Kribbeln im Bauch fehlten.

Dann kam der Food Blog Day in München und damit der Workshop bei Dallmayr. Martha, Kathrin und Julia haben das Feuer wieder neu entflammt. Ich habe gelernt, dass Kaffee eben doch mehr kann. Er hat mich wieder verzaubert. Besonders der "Cold Brew Coffee" hat mein Herz im Sturm erobert und lässt mich seit dem nicht mehr los.

Schlaflose Nächte hat er mir bereitet. So wie es sich eben für eine neue heiße Liebe gehört. Und damit ihr nicht mehr nur die Bilder meines "Cold Brews" bei Instagram bewundern müsst, habe ich für euch jetzt das Rezept für euch.
Aber nicht nur das. Außerdem erzähle ich euch wo ihr den besten Kaffee trinken und kaufen könnt und wo es die nettesten Kaffee-Baristas gibt.




Mit Karen, Sonja  und meiner Familie haben wir uns am Sonntag bei schönstem Wetter auf dem Weg zum Tegernsee gemacht. Genauer gesagt nach Weißach. Was wir da wollten?

Dort findet ihr die "Erste Tegernseer Kaffeerösterei" und wohl den besten Kaffee weit und breit.
Karen hatte vorher so davon geschwärmt, dass wir quasi gar keine andere Wahl hatten.

Und auch sonst mussten wir uns nicht groß entscheiden. Andre, Latte Art Meister, nahm uns direkt die Entscheidung ab und brachte uns zunächst einen Kaffee aus Costa Rica aus der Chemex*,


Ein wahrer Genuss. Wie ihr seht.

und später einem tollen "Shakerato"- ein doppelter Espresso, mit Melasse, Eis und einem Schuss Milch (für mich natürlich mit pflanzlicher Milch).

Das war für mich der perfekte "Cocktail" an diesem Tag. In der Sonne mit Freunden und Familie. Eine Geschmacksexplosion  und so schön erfrischend.

Wenn du also mal in der Nähe bist oder du einfach mal richtig guten Kaffee trinken willst, dann fahr unbedingt zu Mario und Andre zu "Erste Tegernseer Kaffeerösterei" ( Tegernseer Str. 104, 83700 Weißach).
Und wenn es euch gerade zu weit weg ist,könnt ihr euch auch den Kaffee über den Onlineshop bestellen. :)
Vielen Dank, dass ihr uns eine Geschmackexplosion nach der anderen geliefert habt. Es war einfach nur perfekt und ich komme sicher ganz bald wieder. :)
................................................................................................................................................................
Und wenn der Kaffee durch dein Blut fließt und du noch nicht wieder nach Hause willst dann musst du unbedingt einen Ausflug zur Popperwiese machen. Die ist gleich um die Ecke. Dort kann man super baden oder einfach nur so am Wasser sitzen und die schöne Aussicht auf die Alpen und den Tegernsee genießen. Für meine Kids gab es einen super schönen Spielplatz und wir Mädels haben gemacht, was Blogger eben machen. 
Nein, nicht essen...Fotos und Quatsch gemacht. Und das können gerade wir 3 besonders gut.

Foto von Karens Backwahn






Foto von Karens Backwahn
Ein Ausflug lohnt sich also doppelt.
Foto von Karens Backwahn
Und da der Beitrag so lang geworden ist verschiebe ich das Rezept für den Cold Brew Coffee auf Mittwoch und verlinke ihn dann hier. :)

Kalinka

*Werbung

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe

Subscribe