[This is Halloween] Kürbis-Cranberry Cookies

10/27/2015

"Baby,I'm howling for you!

Noch 4 Tage bis Halloween. Und weil heute "International Pumpkin Day" ist, habe ich das passende Rezept für euch.

Wenn ihr Halloween also nicht mögt, dafür aber Kürbis umso mehr mögt, ist das das perfekte Rezept für dich. Du kannst die Deko nämlich einfach weglassen. ;)

Kürbis ist eines der wenigen Dinge, welche ich im Herbst mag. Ich liebe die Vielseitigkeit und man einfach alles mit ihm machen kann. Süß oder herzhaft, egal. Kürbis geht immer. Und die Farbe! Hach, die zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht bei dem grau in grau da draußen.

Also ran an den Ofen und diese super leckeren Kekse backen.

Du brauchst (etwa 45 Kekse)

110g pürierten Hokkaido-Kürbis
100g weiche Alsan
110g Rohrzucker
1/2 TL Vanillepulver
180g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/2 TL Salz
100g getrocknete Cranberries
bei Bedarf ein Schluck Pflanzenmilch


Zubereitung

Heize den Ofen auf 175°C vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.

Mit dem Schneebesen deiner Küchenmaschine (oder Handrührgerätes) mixt du das Kürbispüree, die Alsan und den Zucker zusammen. Das ganze sollte schon fluffig sein und der Zucker sich komplett aufgelöst haben.

In einer zweiten Schüssel vermischst du alle trockenen Zutaten.

Tausche an deiner Küchenmaschine den Schneebesen gegen einen Knethaken aus.

Gebe nun die trockenen Zutaten nach und nach zu dem Rest. Alles sollte gut vermischt sein. Zum Schluss hebst du noch die Cranberries unter.

Jetzt kannst du entweder wie bei klassischen Cookies immer ein Esslöffelklecks des Teiges auf das Blech setzen oder wenn du wie ich Halloween -Kekse machen möchtest, brauchst du eine Halloween Silikonform.
Z.B. hier oder hier oder die?*

Ich habe meinen Teig auf die Form aufgeteilt und dann für 13min. gebacken. Die Kekse dürfen noch etwas weich sein, wenn du sie rausholst aus dem Ofen.

Dann gut auskühlen lassen.

Ich habe mir dann Fondant, den hatte ich noch von meiner Torte (hier) übrig, ausgerollt und in die entsprechende Form zugeschnitten. Deiner Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

Mit roter Lebensmittelfarbe kannst du super Blutspritzer nachahmen. Tobe dich aus!

Kalinka


*Affiliate Link


You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe

Subscribe