Es ist Zeit neue Wege zu gehen...

3/24/2016


Draußen fällt der Regen, im Hintergrund läuft Musik. Die Gedanken schweifen ab und eigentlich liegt hier ein riesen Berg Arbeit vor mir. Die letzten Monate waren hart, trüb und Kräfte zerrend. Das dunkle Grau ist wie ein Spiegelbild. Viel zu lange habe ich den Blog in letzter Zeit vernachlässigt.
Immer wieder habe ich in den letzten 2 Monaten einen Beitrag angefangen und dann aus Mangel an Ideen und Lustlosigkeit wieder geschlossen. Mich gefragt, bin ich das eigentlich noch. Will ich das ganze so überhaupt noch? Das Glück ist mir abhanden bekommen. Ich musste mich frei machen, frei machen von dem Druck jede Woche etwas abzuliefern. Neben Beruf und Familie meinen Blog noch zu pflegen ging einfach nicht mehr. Es hat sich nicht mehr richtig angefühlt.
Manchmal ist von etwas Abstand zu nehmen auch ein Schritt nach vorn.

Am Ende der Straße angekommen stand ich vor der Entscheidung: Einen Neuanfang wagen oder einfach alles beim Alten lassen?


Es ist die Zeit für Veränderung gekommen. Ich habe Sehnsucht nach etwas Neuem. Ich will mich vom dem Druck befreien. Ich will es nicht mehr allen recht machen wollen. Ich will endlich wieder Ich sein dürfen. Machen worauf ich Lust habe. Spontan sein.
Und wenn das heißt mal 2 Monate nicht mehr zu bloggen, dann ist das ebenso. Dann ist mein Blog eben weniger Interessant für Firmen. Who cares?

Es gibt so und so nur eine Handvoll PR-Firmen mit denen ich gern Kontakt habe, weil sie den Wert eines Beitrags zu schätzen wissen. Wissen das ein Blogbeitrag eben nicht mal eben zwischen Arbeit, Kinder und Haushalt geschrieben ist. Und das man von Luft und Liebe eben nicht leben kann. Das es eben nicht reicht nur ein Produkt zu zuschicken und dann ein hochwertigen Beitrag als Gegenleistung zu erwarten. Ich kann schließlich auch nicht in den Laden gehen und mit einem Stück Torte bezahlen. Rechnungen müssen bezahlt werden und noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, dass irgendwann auch mal die Arbeit eines Bloggers wertgeschätzt wird.


Heut bleib ich Zuhause und tanz nackt im Flur. Befrei mich von dem Korsett in das ich mich selbst reingezwängt habe. Ich will mich wieder neu verlieben. Diese Vorfreude spüren. Schmetterlinge im Bauch. Und das bei jedem neuen Beitrag. Ich will wieder unter Strom stehen.

Bist du dabei, wenn ich mich neu entdecke?

Kalinka




You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Du machst das genau richitg. Höre auf dein Herz, wenn alles kein Spass macht, hat es so keinen Wert mehr!Ich freue mich auf die Veränderungen und bin gespannt=)
    Schöne Ostern!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Subscribe

Subscribe