Matcha Colada

3/24/2016


Matcha hier, Matcha da. Ja ich weiß, manche von euch verstehen den Hype nicht. Rollen mit den Augen, wenn die Olle da am Laptop das x-millionste Matcha Bild hochlädt.
Schon wieder so ein grünes Zeug. Immer diese hippen Foodblogger mit ihrem ultracoolen Superfood. Ohohoh, Superfoods. Sie hat den wunden Punkt angesprochen.
'Ich bleib lieber bei Kaffee. Kaffee ist bodenständig. Nix nimmt mir meinen Kaffee am Morgen.'

Ok, ok schon verstanden, aber wie wäre es mit Matcha am Abend? Cocktails mögen wir doch alle, oder?
Und da heute wohl der grünste Tag des Jahres ist, bekommst du jetzt das Rezept für den Matcha Pina Colada.

Ich habe diesen Cocktail auf dem #matchaday16 trinken dürfen und war absolut begeistert.
Du musst ihn unbedingt probieren.

Du brauchst (1 Cocktailglas)
1 TL Matcha (bitte spart hier nicht und besorgt euch einen Guten.)
100ml Ananassaft
Schuss Kokosmilch (geht auch gut mit dem Kokosdrink von Alpro)
30ml Rum
Crushed Ice
zur Deko frische Ananas (optional)

Zubereitung

Am besten siebst du den Matcha durch ein feines Sieb. Dann hast du keine lästigen Krümmel in deinem Cocktail.

Anschließend vermischst du den Matcha mit dem Ananassaft. Ein Chasen oder ein Schneebesen eignet sich dafür.

Gebe dann das Crushed Ice in dein Long Drink Glas und gieße den Ananassaft-Matcha drüber.
Rum dazu und mit Kokosdrink auffüllen. Umrühren und genießen.

Falls du kein Alkohol magst, lässt du ihn einfach weg und ersetzt diesen mit Ananassaft.


Besser kann man einfach nicht in den Urlaub starten. Was sagst du?

Kalinka

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe

Subscribe