Erdbeer-Puddingkuchen

6/06/2016

Endlich gibt es wieder Erdbeeren. Frische Erdbeeren aus der Region.
Wie hüpfe schon seit Wochen um die kleinen roten Früchtchen. Aber erst am Wochenende habe ich zugeschlagen. 2kg Erdbeeren durften mit mir nach Hause. Mein Bauch machte Luftsprünge.

Ich brauch nicht viel um glücklich zu sein. Eine handvoll, na gut eher eine Wagenladung Erdbeeren und vielleicht noch der Blick aufs Wasser und ich bin im Himmel.

Erdbeeren habe ich also schon mal, wer fährt mit mir ans Meer?

Ein Teil der Erdbeeren durften sich besonders freuen. Den sie wurden vermählt mit Vanillepudding und knusprigen Keksboden. Eine Liebeshochzeit sag ich euch. Anspannung, Vorfreude und zum Ende Freudentränen. Alles war dabei bei der Eheschließung. A match made in heaven.

Also schnappt euch die süßen roten Früchte und probiert unbedingt diese Rezept aus.

Du brauchst (18cm Springform)
Boden

  1. 200g Weizenmehl
  2. 3TL Zucker
  3. 2 Prisen Salz
  4. 1/4 TL Backpulver
  5. 175g sehr kalte Alsan

Füllung

  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 500ml Mandelmilch
  • 1 EL Nussmus deiner Wahl (am besten eine Mischung oder Haselnussmus)

Belag

  • ca. 300g frische Erdbeeren
  • und 1/2 Packung veganer Tortenguss

Zubereitung

Für den Boden die trockenen Zutaten mischen und die Alsan in kleine Stücke schneiden.
Und dann am Besten mit den Händen zügig zu einem Teig verarbeiten.

Lege deine Springform mit Backpapier aus und buttere den Rand. So lässt sich später einfacher der Kuchen aus der Form lösen.

Den Teig nun in die Form drücken und einen ca.4cm hohen Rand formen.
Die Form nun für gut 30min. in den Gefrierschrank stellen. Gerne auch länger, wenn du den Teig einen Tag vorher zubereiten magst.

In der Zwischenzeit kochst du den Pudding nach Packungsanleitung.

Ofen auf 180°C vorheizen.

Wenn der Pudding fertig ist,rührst du das Nussmus ein.

Hole die Springform aus dem Gefrierschrank und gebe den Pudding auf den Boden.

In den Ofen damit für ca.45min. Nach den 45min sollte der Pudding nur noch leicht wackeln. Erinnert etwas an Wackelpudding von der Konsistenz. Dann kannst du ihn rausholen und gut abkühlen lassen.

Die Erdbeeren putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Diese auf den gut ausgekühlten Kuchen verteilen.

Wenn du den Kuchen nicht am gleichen Tag verzehren willst, macht es sich gut einen Tortenguss zuzubereiten nach Packungsanleitung, Sonst kannst du das auch weglassen.

Ein Klecks Sahne dazu und dem sommerlichen Tortenglück steht nichts im Weg.

Kalinka

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Mhh das ist eine leckere Idee, und so schön einfach, perfekt=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Subscribe

Subscribe