Tomaten-Knoblauch Zupfbrot

6/09/2016

Es ist schon zur Tradition geworden, dass ich immer eine Kleinigkeit zu Treffen mitbringe. Ob ich nun Freunde besuche, der Elternbeirat sich trifft oder wir zu einem Fußballturnier fahren. Fingerfood eignet sich da immer am Besten.
Ich kann einfach nicht mit leeren Händen erscheinen.
Das hat mir meine Mama wohl vererbt. Auch sie hat immer einen Kuchen gebacken oder einen Salat mitgebracht. Und die anderen freut es natürlich auch. Meine Kollegen freuen sich immer über die Abwechslung zur schnöden Brezn. ;)

Das Zupfbrot ist so schnell und einfach zubereitet und kann mit allem gefüllt werden was bei dir im Kühlschrank rumliegt.

Ich habe mich für eine Tomaten, Oliven und Knoblauch, viel Knoblauch entschieden. Ein Traum.

Du brauchst

  • 300g Weizenmehl
  • 300g Weizenvollkornmehl
  • 300g Wasser
  • 1 Päckchen Hefe 
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 50m Öl
  • ca. 100g getrocknete Tomaten (gern die in Öl)
  • große handvoll schwarze Oliven
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • ca. 50ml Olivenöl

Zubereitung

Mehl, Wasser, Hefe, Zucker, Salz und Öl in eine große Schüssel geben und alles zu einem gleichmäßigen Hefeteig vermengen

Und anschließend 1h an einem warmen Ort ruhen lassen.

Der Teig sollte nach einer Stunde einiges an Volumen zugelegt haben. Diesen dann nochmal kurz kneten.

Du kannst nun schon mal die Füllung zubereiten. Schneide dafür die Tomaten und Oliven in kleine Stücke und hacke den Knoblauch klein. Vermische das mit dem Olivenöl und wenn du magst kannst du noch ein paar getrocknete Kräuter mit einrühren.

Rolle den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck aus.
Gebe die Füllung auf den Teig und verteile alles gleichmäßig.

Nun schneidest du das Rechteck in Streifen,welche der Breite deiner Kastenform entsprechen, legst die Streifen aufeinander und schneidest alles nun in Streifen,welche der Höhe deiner Form entsprechen.

Heize den Ofen auf 180°C vor.
Sobald der Ofen aufgeheizt ist, stellst du das Brot auf die mittlere Schiene und backst es für ca. 35min.

Das Brot kannst du auch in süß backen. Hier habe ich das schon mal gemacht.

Kalinka

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe

Subscribe